Osteopathie bei desicare.de

zur desicare-Homepage

www.desicare.de >  Therapiemethoden  > Osteopathie
Stand: 09.04.2003


Gesundheit und Rehabilitation aus einer Hand:

Gesundheitswissen - Bücher - News - Einkauf - Anbieter

Osteopathie

Text zuletzt bearbeitet von: Tanja Donsbach


Was ist Osteopathie ?

Die osteopathische Medizin dient vorwiegend der Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen. Diagnose und Therapie erfolgen mit spezifischen osteopathischen Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Die Anwendung ostheopathischer Medizin setzt genaueste Kenntnisse der Anatomie und Physiologie voraus. Zu den Grundlagen der Osteopathie zählen die Einheit des menschlichen Körpers, die wechselseitige Abhängigkeit von Struktur und Funktion, sowie die selbstregulierenden Kräfte im Körper.

Der Begründer der Osteopathie ist Dr. Andrew Taylor Still. Er gründete 1874 in Kirksville die American School of Osteopathie. Von Amerika zog die Osteopathie über England in die Benelux Staaten, wo sie schon seit vielen Jahren professionell und erfolgreich in Praxen angeboten wird. Still ging davon aus, dass der Körper aus drei Systemen besteht, die sich gegenseitig beeinflussen: der Bewegungsapparat (Knochen, Muskeln, Bindegewebe, Nerven, fasziale Strukturen und Körperflüssigkeiten), die inneren Organe und das cranio- sacrale System.

Nur wenn diese drei Systeme ohne Einschränkung funktionieren, wird ein harmonischer Bewegungsablauf möglich. Unfälle, Entzündungen, falsche Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten können diese Harmonie beeinträchtigen. So können beispielweise Zysten am Eierstock Ischiasprobleme auslösen, blockierte Brustwirbel Herzprobleme und eine gestörte Nierenfunktion Rückenschmerzen verursachen.

Anhand einer ganzheitlichen osteopathischen Diagnostik und der daraus resultierten Behandlung, versucht der Osteopath, die Selbstheilungskräfte (Autokorrektion) des Körpers zu aktivieren, wobei er ausschließlich mit seinen Händen arbeitet.

Wann hilft Osteopathie ?
Osteopathie kann bei zahlreichen Funktionsstörungen des Körpers eingesetzt werden, selbst wenn diese schon längere Zeit bestehen. Altersbeschränkungen bestehen grundsätzlich keine. Auch Säuglinge und Kinder mit Problemen, die durch eine Verletzung während oder nach der Geburt entstanden sind, zählen zu den typischen Patienten für die Osteopathie.
Ansonsten wird Osteopathie häufig eingesetzt bei Bandscheibenvorfällen, Knieschmerzen, Hüftschmerzen, Rückenschmerzen, verstauchten Gelenken, Verdauungsproblemen, Migraene-Schmerz, Blasenproblemen, Schiefhals, Zahnfehlstellungen, Skoliose, Schulter- und Nackenproblemen, Atembeschwerden, Ohrgeräuschen und Menstruationsbeschwerden. Ausbildung

Die Ausbildung zum Osteopathen dauert fünf bis sechs Jahre an ca. sieben Wochenenden/Jahr. Am Ende wird eine Prüfung zum D.O. (Diplom Osteopath) abgelegt und eine wissenschaftliche Arbeit (Diplomarbeit) verfasst. Um zugelassen zu werden, muss man Arzt, Physiotherapeut oder Heilpraktiker sein. In Deutschland kann man das Studium also nur als Studium nach dem Studium lernen. In Belgien z.B. wird Osteopathie als Vollzeitstudium angeboten.

Die Behandlungsgebühren betragen 60,- bis 75,- Euro pro Stunde und werden direkt mit dem Therapeuten abgerechnet.




Externe Links und Quelle(n)

(externe Links außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers)

Cloet, E.; Ranson, G.; Schallier, F. College Sutherland "Praxis der Osteopathie" Hippokrates Verlag Newiger, C. Osteopathie Sanftes Heilen mit den Händen, Stuttgart 1998 Tempelhof, S., Weingart, J.; Osteopathie Schmerzfrei durch sanfte Berührungen, 2001



Zeitschriftenartikel hinzufügen über MT-DOK.de (pubmed-ID)



Beitrag zuletzt aktualisiert am: 09.04.2003
Jetzt bookmarken:

Google-Bookmark   Bookmark-Facebook        

 

 



Zusatzhinweise und Bewertungen von Lesern:
Es sind noch keine Zusatzhinweise von Lesern eingetragen


Tipps, Hinweise, Bewertung selbst eingeben

Anmerkung eingebenHIER klicken

 

 


Falls Sie als Leser nicht Angehörige eines medizinischen Berufes sind, nehmen Sie bitte zur Kenntnis:
Alle hier präsentierten Texte dienen ausschließlich der persönlichen Information. Sie stellen keine Beratung in Gesundheitsfragen dar und können diese in keinster Weise ersetzen. Die hier beschriebenen Behandlungsmethoden sind großteils ausschließlich zur Durchführung von einem erfahrenen Therapeuten oder Arzt vorgesehen. Die eigenständige Durchführung kann im Krankheitsfall erhebliche Risiken beinhalten. Suchen Sie daher bei Verdacht auf eine Erkrankung immer unverzüglich Ihren Arzt auf. Gleichermassen können beschriebene Krankheitsbilder nie vollständig sein und die Kenntnisse daraus sind nicht dazu geeignet einen Arztbesuche zu ersetzen. Suchen Sie im Krankheitsfall oder dem Verdacht immer unverzüglich einen Arzt auf !

©Desimed GmbH & CO.KG.





 

Therapeutensuche

Therapeut(in)en mit Erfahrung zum Thema/Methode

Geben Sie die Postleitzahl ein!


Seite drucken


- - - - -
Therapie Krankheitsbilder
Therapiemethoden
Komplementär Arbeit Fernöstlich Bewegungs-Kontrolle Bewegungssystem Chirurgie/Traumatologie Geriatrie Gynäkologie/Urologie Haut Innere Organe Neurologie Neurologie/Kinder Orthopädie Prävention Psyche Sonstige Sport Verhalten Erleben Zahnheilkunde



ANZEIGEN:

Fachbücher

Osteopathie (92)

Down Up

Osteopathy and the Treatment of Horses Osteopathy and the Treatment of Horses
Anthony Pusey; Julia Brooks; Annabel Jenks

Visceral Osteopathy
Jerome Helsmoortel; Thomas Hirth; Peter Wuhrl

5-minute Osteopathic Manipulative Medicine Consult 5-minute Osteopathic Manipulative Medicine Consult
Millicent King Channell; David C. Mason

Textbook of Pediatric Osteopathy Textbook of Pediatric Osteopathy
Eva Rhea Moeckel; Noori Mitha

Osteopathic Medicine Recall Osteopathic Medicine Recall
Dai Kohara; Andrew D. Mosier

Osteopathic Medicine Osteopathic Medicine
W. Llewellyn McKone

Handbook of Osteopathic Technique Handbook of Osteopathic Technique
Linda Finlay; Laurie S. Hartman

Osteopathy
A.T. Still

Osteopathie: So hilft Sie Ihrem Kind Osteopathie: So hilft Sie Ihrem Kind
Christoph Newiger; Birgit Beinborn

Checkliste Kraniosakrale Osteopathie Checkliste Kraniosakrale Osteopathie
Torsten Liem; Tobias K. Dobler

Sportosteopathie Sportosteopathie
Magga Corts; Ina ter Harmsel

CMD in der Osteopathie CMD in der Osteopathie
Dorothea Prodinger-Glöckl

Fasziale Osteopathie Fasziale Osteopathie
Angelika Strunk

Checkliste Kraniosakrale Osteopathie Checkliste Kraniosakrale Osteopathie
Torsten Liem; Tobias K. Dobler

Checkliste Kraniosakrale Osteopathie Checkliste Kraniosakrale Osteopathie
Torsten Liem; Tobias K. Dobler

Osteopathie: So hilft Sie Ihrem Kind Osteopathie: So hilft Sie Ihrem Kind
Christoph Newiger; Birgit Beinborn


Down Up
alle Fachbücher Osteopathie