Skoliosetherapie nach Schroth bei desicare.de

zur desicare-Homepage

www.desicare.de >  Therapiemethoden  > Skoliosetherapie 3D
Stand: 10.10.1995


Gesundheit und Rehabilitation aus einer Hand:

Gesundheitswissen - Bücher - News - Einkauf - Anbieter

Call for desicare-Guide

Therapieverfahren

Vojta

Krankheitsbilder

Skoliose

Skoliosetherapie nach Schroth




Was ist Skoliosebehandlung nach Schroth ?

Die Skoliose ist eine teilfixierte Seitverbiegung der Wirbelsäule mit Verdrehung der Wirbelkörper und besonders bei der idiopathischen Skoliose mit der Bildung eines Flachrückens. Die dreidimensionale Skoliosebehandlung nach SCHROTH ist eine deformitätsspezifische Rueckenschule, welche den oben genannten Veränderungen entgegenwirkt.

Dies geschieht durch:

  • aktive Haltungskorrektur von Wirbelsäule und Brustkorb unter Berücksichtigung aller vorhandenen Krümmungen
  • Veränderungen des Haltungsgefühls durch selbständige Wiederholung der Haltungskorrekturen, durch reflektorische Aktivierung der korrigierenden Haltungsmuskulatur und durch submaximale Spannung der Haltungsmuskulatur in optimaler Korrektur
  • Unterstützung der Haltungskorrektur durch die Korrektur-Atmung, welche über den langen Rippenhebel eingesunkene Rumpfanteile zu füllen vermag, das skoliotische Atemmuster korrigiert und die sagittale Atemexkursion entgegen dem Flachrücken

Nachgewiesenermaßen vergrößert tägliches, intensives Training, besonders in der jugendlichen Wachstumszeit, ein für den Patienten optimales Haltungsbewußtsein. Die dreidimensionale Skoliosebehandlung nach SCHROTH wurde von Katharina Schroth zwischen 1910 und 1920 entwickelt und ab 1921 erfolgreich im eigenen Institut an Patienten angewendet. Aus der seit 1988 eingerichteten Forschungsabteilung der Katharina-Schroth-Klinik liegt mittlerweile eine Anzahl wesentlicher Publikationen vor, welche vor allem die krankengymnastische Behandlung von Skoliosepatienten betreffen.



Externe Links und Quelle(n)

(externe Links außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers)

"Bunte Blätter" Dt. Verband Physiotherapie Baden-Württemberg e.V.



Zeitschriftenartikel: (max. 12)

Bridwell KH, Berven S, Glassman S, Hamill C, Horton WC, 3rd Lenke LG, Schwab F, Baldus C, Shainline M, (2007)---Studie---
Is the SRS-22 instrument responsive to change in adult scoliosis patients having primary spinal deformity surgery?, Spine (Phila Pa 1976) 2007;32(20):2220-5 (bei MT-DOK)

Burton DC, Glattes RC, (2007)---Studie---
Measuring outcomes in spinal deformity., Neurosurg Clin N Am 2007;18(2):403-5 (bei MT-DOK)

Cheung KM, Senkoylu A, Alanay A, Genc Y, Lau S, Luk KD, (2007)---Studie---
Reliability and concurrent validity of the adapted Chinese version of Scoliosis Research Society-22 (SRS-22) questionnaire., Spine (Phila Pa 1976) 2007;32(10):1141-5 (bei MT-DOK)

Cheung KM, Cheng EY, Chan SC, Yeung KW, Luk KD, (2007)---Studie---
Outcome assessment of bracing in adolescent idiopathic scoliosis by the use of the SRS-22 questionnaire., Int Orthop 2007;31(4):507-11 (bei MT-DOK)

Bago J, Climent JM, Pineda S, Gilperez C, (2007)---Studie---
Further evaluation of the Walter Reed Visual Assessment Scale: correlation with curve pattern and radiological deformity., Scoliosis 2007;2:12 (bei MT-DOK)

Lai SM, Asher M, Burton D, (2006)---Studie---
Estimating SRS-22 quality of life measures with SF-36: application in idiopathic scoliosis., Spine (Phila Pa 1976) 2006;31(4):473-8 (bei MT-DOK)

Pineda S, Bago J, Gilperez C, Climent JM, (2006)---Studie---
Validity of the Walter Reed Visual Assessment Scale to measure subjective perception of spine deformity in patients with idiopathic scoliosis., Scoliosis 2006;1:18 (bei MT-DOK)

Asher MA, Lai SM, Glattes RC, Burton DC, Alanay A, Bago J, (2006)---Studie---
Refinement of the SRS-22 Health-Related Quality of Life questionnaire Function domain., Spine (Phila Pa 1976) 2006;31(5):593-7 (bei MT-DOK)

Poussa M, Härkönen H, Mellin G, (1989)---Studie---
Spinal mobility in adolescent girls with idiopathic scoliosis and in structurally normal controls., Spine (Phila Pa 1976) 1989;14(2):217-9 (bei MT-DOK)

Ohlen G, Aaro S, Bylund P, (1988)---Studie---
The sagittal configuration and mobility of the spine in idiopathic scoliosis., Spine (Phila Pa 1976) 1988;13(4):413-6 (bei MT-DOK)

Mehta MH, (1972)---Studie---
The rib-vertebra angle in the early diagnosis between resolving and progressive infantile scoliosis., J Bone Joint Surg Br 1972;54(2):230-43 (bei MT-DOK)

Zeitschriftenartikel hinzufügen über MT-DOK.de (pubmed-ID)



Beitrag zuletzt aktualisiert am: 10.10.1995
Jetzt bookmarken:

Google-Bookmark   Bookmark-Facebook        

 

 



Zusatzhinweise und Bewertungen von Lesern:
Es sind noch keine Zusatzhinweise von Lesern eingetragen


Tipps, Hinweise, Bewertung selbst eingeben

Anmerkung eingebenHIER klicken

 

 


Falls Sie als Leser nicht Angehörige eines medizinischen Berufes sind, nehmen Sie bitte zur Kenntnis:
Alle hier präsentierten Texte dienen ausschließlich der persönlichen Information. Sie stellen keine Beratung in Gesundheitsfragen dar und können diese in keinster Weise ersetzen. Die hier beschriebenen Behandlungsmethoden sind großteils ausschließlich zur Durchführung von einem erfahrenen Therapeuten oder Arzt vorgesehen. Die eigenständige Durchführung kann im Krankheitsfall erhebliche Risiken beinhalten. Suchen Sie daher bei Verdacht auf eine Erkrankung immer unverzüglich Ihren Arzt auf. Gleichermassen können beschriebene Krankheitsbilder nie vollständig sein und die Kenntnisse daraus sind nicht dazu geeignet einen Arztbesuche zu ersetzen. Suchen Sie im Krankheitsfall oder dem Verdacht immer unverzüglich einen Arzt auf !

©Desimed GmbH & CO.KG.





 

Therapeutensuche

Therapeut(in)en mit Erfahrung zum Thema/Methode

Geben Sie die Postleitzahl ein!


Seite drucken


- - - - -
Therapie Krankheitsbilder
Therapiemethoden
Komplementär Arbeit Fernöstlich Bewegungs-Kontrolle Bewegungssystem Chirurgie/Traumatologie Geriatrie Gynäkologie/Urologie Haut Innere Organe Neurologie Neurologie/Kinder Orthopädie Prävention Psyche Sonstige Sport Verhalten Erleben Zahnheilkunde