Lasertherapie bei desicare.de

zur desicare-Homepage

www.desicare.de >  Therapiemethoden  > Softlasertherapie
Stand: 09.04.2003


Gesundheit und Rehabilitation aus einer Hand:

Gesundheitswissen - Bücher - News - Einkauf - Anbieter

Lasertherapie

Text zuletzt bearbeitet von: Priv.-Doz. Dr. med. habil. Wolfgang Bringmann


Der Softlaser als Therapiemethode in der Physiotherapie

Bei den Laserstrahlen handelt es sich physikalisch um künstlich erzeugte monochromatische, kohärente, fast parallel verlaufende Lichtstrahlen mit einer hohen Energiedichte.

Die biologische Wirkung (Photobiostimulation) auf das menschliches Gewebe basiert auf einer energetischen Regulation, die u. a. die zelluläre (Steigerung von ATP-Synthese, Mitose, Zellstoffwechsel u. a.), die regulative (Erhöhung der Mikrozirkulation, Phagozytose, Senkung der Mastzellendegranulation u. a.) und die neurophysiologischen Ebenen (Senkung der Reizschwelle und Reizleitung u. a.) einbezieht.

Der klinische Einsatz umfasst u. a. die Unterstützung von antiphlogistischen Prozessen (Pyodermien, Tendinitiden, Tendovaginitiden, Periarthropatien, Chondropathien, Arthritiden u. a.), antiödematösen Zuständen (traumatische Weichteilschwellungen, lokale lymphatische Ödeme, postoperative Wundödeme u. a.), gewebereparativen Prozessen (traumatische Weichteilverletzungen, postoperative Wund-/Narbenbehandlung, chronische Gewebedefekte, allergische/infektiöse Dermatosen, Ostepathien u. a.), neurolytischen Prozessen /Myopathien, myofaszialen Syndromen u. a.) und hyp-/analgetischen Behandlungen (traumatische periphere Neuropathien, Neuroparesen, Kompressionsneuralgien, Zephalgien u. a.).

Die Softlaserbehandlung kann als transkutane oder intraluminale Punkt- oder Flächenbestrahlung, zur Stimulation von lokalen Schmerzpunkten (Tender und Trigger Points u. a.) und als Laserpunktur Anwendung finden.

Die meist verwendeten Softlaser haben eine effektive Geräteleistung zwischen 10 und 50 mW und liegen mit ihrem Lichtspektrum im nahen Infrarotbereich (760 bis 900 nm). Bei der therapeutischen Anwendung sind optische (Reflexion, Refraktion, Streuung u. a.) und gewebespezifische Aspekte sowie die Kontraindikationen zu beachten. Die Softlaseranwendung ist risikoarm und einfach zu handhaben. Insgesamt besitzt sie eine grosse therapeutische Breite, geringe Nebenwirkungen (Rötung im Bestrahlungsfeld, leichte Gewebespannung u. a.), die zwischen 1 und 5 % liegen sowie eine effektive und umfassende Kombinationsfähigkeit mit anderen physiotherapeutische Maßnahmen.



Zeitschriftenartikel hinzufügen über MT-DOK.de (pubmed-ID)



Beitrag zuletzt aktualisiert am: 09.04.2003
Jetzt bookmarken:

Google-Bookmark   Bookmark-Facebook        

 

 



Zusatzhinweise und Bewertungen von Lesern:
Es sind noch keine Zusatzhinweise von Lesern eingetragen


Tipps, Hinweise, Bewertung selbst eingeben

Anmerkung eingebenHIER klicken

 

 


Falls Sie als Leser nicht Angehörige eines medizinischen Berufes sind, nehmen Sie bitte zur Kenntnis:
Alle hier präsentierten Texte dienen ausschließlich der persönlichen Information. Sie stellen keine Beratung in Gesundheitsfragen dar und können diese in keinster Weise ersetzen. Die hier beschriebenen Behandlungsmethoden sind großteils ausschließlich zur Durchführung von einem erfahrenen Therapeuten oder Arzt vorgesehen. Die eigenständige Durchführung kann im Krankheitsfall erhebliche Risiken beinhalten. Suchen Sie daher bei Verdacht auf eine Erkrankung immer unverzüglich Ihren Arzt auf. Gleichermassen können beschriebene Krankheitsbilder nie vollständig sein und die Kenntnisse daraus sind nicht dazu geeignet einen Arztbesuche zu ersetzen. Suchen Sie im Krankheitsfall oder dem Verdacht immer unverzüglich einen Arzt auf !

©Desimed GmbH & CO.KG.





 

Therapeutensuche

Therapeut(in)en mit Erfahrung zum Thema/Methode

Geben Sie die Postleitzahl ein!


Seite drucken


- - - - -
Therapie Krankheitsbilder
Therapiemethoden
Komplementär Arbeit Fernöstlich Bewegungs-Kontrolle Bewegungssystem Chirurgie/Traumatologie Geriatrie Gynäkologie/Urologie Haut Innere Organe Neurologie Neurologie/Kinder Orthopädie Prävention Psyche Sonstige Sport Verhalten Erleben Zahnheilkunde



ANZEIGEN:

Fachbücher

Softlasertherapie (5)

Down Up

Medizin im 21. Jahrhundert Medizin im 21. Jahrhundert
E. Laubach; T. Mau

Lasertherapie in der Dermatologie Lasertherapie in der Dermatologie
Michael Landthaler; Ulrich Hohenleutner

Glaucoma Surgery Glaucoma Surgery
P. Bettin; P.T. Khaw

Optical Devices in Ophthalmology and Optometry Optical Devices in Ophthalmology and Optometry
Michael Kaschke; Karl-Heinz Donnerhacke; Michael Stefan Rill

Clinical Strategies in the Management of Diabetic Retinopathy Clinical Strategies in the Management of Diabetic Retinopathy
Francesco Bandello; Marco Attilio Zarbin; Rosangela Lattanzio; Ilaria Zucchiatti


Down Up
alle Fachbücher Softlasertherapie