Arthrose (Gelenkverschleiß) bei desicare.de

zur desicare-Homepage

Stand: 10.01.2018


Gesundheit und Rehabilitation aus einer Hand:

Gesundheitswissen - Bücher - News - Einkauf - Anbieter

Ihr Gesundheits-Guide zum Thema:


Tanja Donsbach



Krankheitsbilder

Gelenkerkrankung akut

Arthrose (Gelenkverschleiß)

Text zuletzt bearbeitet von: Tanja Donsbach


Arthrose Definition: Degenerative Gelenkerkrankung.

Zum verbesserten Verständnis der Entstehung und der Bedeutung von Gelenkarthrosen hier erst einmal einige allgemeine Informationen zu den Aufgaben eines Gelenkes:

1. Bewegung (ein Flüssigkeitsfilm, der von der inneren Gelenkschleimhaut gebildet wird, schützt das Gelenk bei Bewegung)

2. Stoßdämpfer (ein glatter und elastischer Überzug, der sogenannte Gelenkknorpel wirkt als Stoßdämpfer)

3. Halt (Gelenke haben wichtige Band- und Kapselstrukturen, die bestimmte Bewegungen zulassen und bestimmte verhindern)

Gelenke bestehen aus mehreren Teilen von Knochenstrukturen. Sie alle können in unterschiedlichem Maße betroffen sein, wenn ein Gelenk an Arthrose erkrankt. Insbesondere betroffen ist der Gelenkknorpel und Gelenkinnenhaut, die s.g. Synovialmembran.

In welchen Stadien entwickelt sich die Gelenkkrankheit Arthrose, und was ist Arthrose genau ?

Im Mittelpunkt aller Gelenkerkrankungen steht die Degeneration des Knorpelgewebes. Man teilt die Arthrose in zwei Stadien auf :

1) Frühstadium (primäre Arthrose). Im Frühstadium ist oft eine kleine Fläche, vom Schaden im Knorpelüberzug, auf dem Röntgenbild zu erkennen (Knorpelschaden). Kurz darauf treten erste Verdichtungen des Knochens, der unterhalb des erkrankten Knorpels liegt, auf. Sobald eine Knochenveränderung zu erkennen ist und bei entzündlich bedingter Schrumpfung der Gelenkkapsel, sprechen wir von Arthrose.

2) Spätstadium (sekundäre Arthrose). Zwischen dem Früh- und dem Spätstadium können viele Jahre liegen. Viele Arthrosepatienten befinden sich deshalb in einem Zwischenstadium. Im Spätstadium ist der Gelenkknorpel zum Teil vollständig abgerieben und verschwunden.Hierdurch reibt der freiliegende Knochen direkt auf dem Knochen der Gegenseite. Der physiologisch vorhandene Gelenkspalt ist deshalb verschwunden. Der Knochen ist wesentlich dichter und härter (keine Stoßdämpferfunktion mehr) und im Röntgenbild deutlich erkennbar. An den Rändern der Gelenke sind große knöcherne Ausziehungen s.g. Osteophyten). Diese führen zu einer Verbreiterung des Gelenkes. Diese Knochenzacken können sich bei bestimmten Bewegungen auch berühren und Schmerzen auslösen.

Ursachen der Arthrose:

  • Unfälle
  • Überlastungen
  • Angeborene Fehlformen (X- oder O-Beine)
  • Stoffwechselstörungen
  • Ernährungsfehler
  • Osteoporose
  • Entzündliche Gelenkprozesse
  • Metabolische Erkrankungen (Gicht, Chondrokalzinose)
  • Endokrine Erkrankungen (Hypothyreose)
  • Erworbene Formstörungen (M.Perthes, idiopathische Hüftkopfnekrose)

Folgen einer Arthrose:

  • Schmerzen (1. Anlaufschmerz, 2.Belastungsschmerz, 3. Ruheschmerz)
  • Schwellungen
  • Muskelverspannungen
  • Muskelatrophien
  • Entzündungsschübe
  • Ergußbildung
  • Begleitende Kapsel-Bandverletzungen
  • Verdickungen und Verformungen (Deformitäten)
  • Beginnende Bewegungseinschränkung (Kapselmuster: Bedeutet, das bestimmte Bewegungen in bestimmter Reihenfolge einschränken) bis hin zu Kontrakturen
  • Instabilität des Gelenkes

Für jedes Gelenk und jedes Stadium sind das Ausmaß und die Ausprägung dieser Vorgänge aber sehr verschieden. Man unterscheidet zwischen vielen verschiedenen degenerativen Gelenkerkrankungen.

Die am häufigsten vorkommenden sind die Coxarthrose (am Hüftgelenk) und die Gonarthrose (am Kniegelenk).

Therapieverfahren bei Cox- und Gonarthrose

Man unterscheidet zwischen konservativer und operativer Therapie.

Der Arzt berät den Patienten über den Ablauf des ausgewählten Therapieverfahrens.

Behandlungsablauf einer konservativen Therapie:

Aufklärung über die Erkrankung sowie deren Verlauf und die Therapieoptionen

  • Beratung über Prävention (Gewichtsreduktion, Belastungsregulation, Physiotherapie)
  • Regelmäßige Übungen zur Beseitigung von Muskeldefiziten
  • Mechanische Entlastung des Gelenkes (evtl. Gehstock zur Entlastung, Pufferabsätze, elastischer Fersenkeil)
  • Medikamentöse Therapie (Schmerzmittel, Antiphlogistika, Lokalanästhetika)
  • Regelmäßige physikalische Anwendungen

operative Verfahren siehe Coxarthrose und die Gonarthrose.

Bei der deutschen Arthrose Hilfe besteht die Möglichkeit kostenlose Lese-Exemplare anzufordern, in denen der Patient das Verständnis und das Wissen über seine Gelenke erfährt, um sie besser schützen zu können.




Externe Links und Quelle(n)

(externe Links außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers)

Niethard F., Pfeil J., Orthopädie, Duale Reihe, Stuttgart, 1992



Newsartikel zu Arthrose: (max. 10)

10.01.2018 - - Omega3 Fettsäuren halten Immunsystem fit und regulieren Entzündungen
01.09.2017 - - Mit Algen Arthritis behandeln
02.03.2017 - - Natürlicher Prothese-Ersatz für Arthrosepatienten
11.08.2014 - - Physiotherapie u.a. bei Kniearthrose langfristig wirksamer als Spritzen und Arthroskopie
11.08.2014 - - Physiotherapie u.a. bei Kniearthrose langfristig wirksamer als Spritzen und Arthroskopie
08.06.2014 - - Studie der Bertelsmann-Stiftung zu Kniearthroskopie
26.04.2014 - - Neu: flüssiges Kollagen für Knorpeldefekte am Kniegelenk
18.05.2011 - - Künstliche Gelenke - Höchste Qualität
11.12.2010 - - Große Unterschiede zwischen Krankenhäusern bei Hüftgelenkersatz
17.11.2010 - - arthroskopische Knorpeltransplantation am Hüftgelenk



Zeitschriftenartikel: (max. 12)

Koelling S, Kruegel J, Irmer M, Path JR, Sadowski B, Miro X, Miosge N, (2009)---Studie---
Migratory chondrogenic progenitor cells from repair tissue during the later stages of human osteoarthritis., Cell Stem Cell 2009;4(4):324-35 (bei MT-DOK)

Weigl M, Ewert T, Kleinschmidt J, Stucki G, (2006)---Studie---
Measuring the outcome of health resort programs., J Rheumatol 2006;33(4):764-70 (bei MT-DOK)

Kennedy DM, Stratford PW, Wessel J, Gollish JD, Penney D, (2005)---Studie---
Assessing stability and change of four performance measures: a longitudinal study evaluating outcome following total hip and knee arthroplasty., BMC Musculoskelet Disord 2005;6:3 (bei MT-DOK)

Borchers M, Kröling P, Sigl T, Stucki G (2005)---Studie---
ICF-basiertes Assessment in der rehabilitativen Therapie - dargestellt anhand des ICF-Modelblatts am Beispiel Kniegelenksarthrose, Phys Med Rehab Kuror; (2005); 15:210-215 (bei MT-DOK)

Dreinhöfer K, Stucki G, Ewert T, Huber E, Ebenbichler G, Gutenbrunner C, Kostanjsek N, Cieza A, (2004)---Studie---
ICF Core Sets for osteoarthritis., J Rehabil Med 2004(44 Suppl):75-80 (bei MT-DOK)

Piva SR, Fitzgerald GK, Irrgang JJ, Bouzubar F, Starz TW, (2004)---Studie---
Get up and go test in patients with knee osteoarthritis., Arch Phys Med Rehabil 2004;85(2):284-9 (bei MT-DOK)

Bruce B, Fries JF, (2003)---Studie---
The Stanford Health Assessment Questionnaire: a review of its history, issues, progress, and documentation., J Rheumatol 2003;30(1):167-78 (bei MT-DOK)

Bruce B, Fries JF, (2003)---Studie---
The Stanford Health Assessment Questionnaire: dimensions and practical applications., Health Qual Life Outcomes 2003;1:20 (bei MT-DOK)

Loudon JK, Wiesner D, Goist-Foley HL, Asjes C, Loudon KL, (2002)---Studie---
Intrarater Reliability of Functional Performance Tests for Subjects With Patellofemoral Pain Syndrome., J Athl Train 2002;37(3):256-261 (bei MT-DOK)

Brosseau L, Balmer S, Tousignant M, O'Sullivan JP, Goudreault C, Goudreault M, Gringras S, (2001)---Studie---
Intra- and intertester reliability and criterion validity of the parallelogram and universal goniometers for measuring maximum active knee flexion and extension of patients with knee restrictions., Arch Phys Med Rehabil 2001;82(3):396-402 (bei MT-DOK)

Holm I, Bolstad B, Lütken T, Ervik A, Røkkum M, Steen H, (2000)---Studie---
Reliability of goniometric measurements and visual estimates of hip ROM in patients with osteoarthrosis., Physiother Res Int 2000;5(4):241-8 (bei MT-DOK)

Stelian J, Gil I, Habot B, Rosenthal M, Abramovici I, Kutok N, Khahil A, (1992)---Studie---
Improvement of pain and disability in elderly patients with degenerative osteoarthritis of the knee treated with narrow-band light therapy., J Am Geriatr Soc 1992;40(1):23-6 (bei MT-DOK)

Zeitschriftenartikel hinzufügen über MT-DOK.de (pubmed-ID)



Beitrag zuletzt aktualisiert am: 23.05.2002
Jetzt bookmarken:

Google-Bookmark   Bookmark-Facebook        

 

 



Zusatzhinweise und Bewertungen von Lesern:
Es sind noch keine Zusatzhinweise von Lesern eingetragen


Tipps, Hinweise, Bewertung selbst eingeben

Anmerkung eingebenHIER klicken

 

 


Falls Sie als Leser nicht Angehörige eines medizinischen Berufes sind, nehmen Sie bitte zur Kenntnis:
Alle hier präsentierten Texte dienen ausschließlich der persönlichen Information. Sie stellen keine Beratung in Gesundheitsfragen dar und können diese in keinster Weise ersetzen. Die hier beschriebenen Behandlungsmethoden sind großteils ausschließlich zur Durchführung von einem erfahrenen Therapeuten oder Arzt vorgesehen. Die eigenständige Durchführung kann im Krankheitsfall erhebliche Risiken beinhalten. Suchen Sie daher bei Verdacht auf eine Erkrankung immer unverzüglich Ihren Arzt auf. Gleichermassen können beschriebene Krankheitsbilder nie vollständig sein und die Kenntnisse daraus sind nicht dazu geeignet einen Arztbesuche zu ersetzen. Suchen Sie im Krankheitsfall oder dem Verdacht immer unverzüglich einen Arzt auf !

©Desimed GmbH & CO.KG.





 

Therapeutensuche

Therapeut(in)en mit Erfahrung zum Thema/Methode

Geben Sie die Postleitzahl ein!


Seite drucken


- - - - -
Therapie Krankheitsbilder
Therapiemethoden
Komplementär Arbeit Fernöstlich Bewegungs-Kontrolle Bewegungssystem Chirurgie/Traumatologie Geriatrie Gynäkologie/Urologie Haut Innere Organe Neurologie Neurologie/Kinder Orthopädie Prävention Psyche Sonstige Sport Verhalten Erleben Zahnheilkunde


ANZEIGEN:

Unser Tipp

Auswahl aus 44 Artikeln
Down Up

Badewannensitz mit Rückenlehne
Badewannensitz mit Rückenlehne
Badewannensitz mit Rückenlehne und Sitzfläche mit Hygieneausschnitt.
Maße der Sitzfläche 40 x 40 cm.

Badewannenbrett DELUXE mit Griff
Badewannenbrett DELUXE mit Griff
Stabiles,aus Kunststoff hergestelltes Wannenbrett ermöglicht sicheren Halt.Der Griff ist abnehmbar.

Badelift Beluga mit Bezug
Badelift Beluga mit Bezug
Badelift mit Akkuantrieb, absenkbarer Rückenstütze bis 35°, stabiler Rahmen, Handsteuerung , selbstlüftenden Sauger und abneh

Drehbarer Badesitz RFM
Drehbarer Badesitz RFM
Dregbar gelagerter Badewannensitz mit gelochter Sitzfläche aus weißem Kunstoff.
Geeignet für Badewannen mit einer Breite

Greifhilfe RFM mit Saugnäpfen, faltbar
Greifhilfe RFM mit Saugnäpfen, faltbar
Die Greifhilfe kann auf Taschenformat gefaltet werden.

Greifhilfe RFM Deluxe 89cm
Greifhilfe RFM Deluxe 89cm
Greifhilfe aus Aluminium mit festen Saugnäpfen.

Schlüssel-Drehhilfe für 1-3 Schlüssel RFM
Schlüssel-Drehhilfe für 1-3 Schlüssel RFM
Zum leichten Drehen eines Schlüssels. Die Schlüsselhilfe fasst 1-3 Schlüssel und hat die Maße 12,7 x 2cm Die Griffl&aum

Schlüsseldrehhilfe II
Schlüsseldrehhilfe II
Sie sorgt für einen sicheren Griff und der Drehhebel unterstützt das Aufschließen.

Schlüssel-Drehhilfe für einen Schlüssel
Schlüssel-Drehhilfe für einen Schlüssel
Diese Drehhilfe bietet eine große Erleichterung beim Drehen von Schlüsseln.

Aluminiumstock, doppelt gebogen
Aluminiumstock, doppelt gebogen
Doppelt gebogener Griff mit Handschlaufe bietet bequemen Halt. Kratzfeste Lackierung widersteht leichten Beschädigungen. in 2,54 cm Abs

Aluminium Gehstock, höhenverstellbar mit T-Griff
Aluminium Gehstock, höhenverstellbar mit T-Griff
Der T- Griff ist aus ahornfarbenen Holz. Die Höhe ist einstellbar von 73,66 cm bis 96,52 cm in 2,54 cm Abstufungen. Rutschsichere Gummi

Gehstock mit Sitzfläche RFM
Gehstock mit Sitzfläche RFM
Leichter Aluminiumstock mit klappbaren Sitz für max. Belastung 125 kg.

Gehstock RFM mit anatomischem Griff, schwarz links
Gehstock RFM mit anatomischem Griff, schwarz links
Ce-geprüfter Gehstock bis 100kg Körperlast und anatomisch geformten Griff. 10- fach verstellung durch Quetschverschraubung bis 111

Gehstock RFM mit Fischergriff, silber links
Gehstock RFM mit Fischergriff, silber links
CE - geprüfter Gehstock bis 100 kg Körperlast mit Spezialgriff. 10- fach Verstellung durch Quetschverschraubung bis 111 cm.

Handschlaufe für Gehstock RFM
Handschlaufe für Gehstock RFM
Für jeden beliebigen Gehstock anzubringende Handschlaufe verbessert die Haltefunktion und verhindert das Wegfallen des Stockes.

Reisestock aus Leichtmetall, bronze
Reisestock aus Leichtmetall, bronze
Vierteiliger Leichtmetallstock 83 cm lang mit Filzgriff.

Halter für Gehstock, Unterarmgehstütze
Halter für Gehstock, Unterarmgehstütze
Gehhilfenhalter mit Clip - Verschluß und Moosgummiplättchen für alle Modelle mit einem Durchmesser von 1,6 cm bis 2,5 cm.

Eiskrallen RFM, fünf Krallen
Eiskrallen RFM, fünf Krallen
Eiskrallen für Gehstöcke und Gehböcke sorgen für mehr Sicherheit bei unsicheren Untergrund.

Stockkapsel für Winter RFM
Stockkapsel für Winter RFM
Stockkappe mit Spikes

Schuhanzieher RFM
Schuhanzieher RFM
Hilfsgerät zum besseren hineingleiten des Fußes in den Schuh mit gummiähnlichen Griff zum besseren halten. Länge 61 cm.

Socky Strumpfanzieher, lang, 60cm
Socky Strumpfanzieher, lang, 60cm
Aus Nylonstoff geformte Anziehhilfe zum schnellen Überstülpen von kurzen und langen Strümpfen bei reduzierter Handfunktion.

Socky Strumpfanzieher f. Stütz- u. Kompressionsstrümpfe, 100cm
Socky Strumpfanzieher f. Stütz- u. Kompressionsstrümpfe, 100cm
Einhändig zu verwendenes Anziehgerät für Strümpfe verschiedener Längen

Sockenanzieher, Nylon RFM
Sockenanzieher, Nylon RFM
mit flexibler Nylon-Innenseite auch für einarmigen Gebrauch geeignet

Knöpf- und Reißverschlusshilfe RFM
Knöpf- und Reißverschlusshilfe RFM
Anziehhilfe mit rutschfesten Griff zum schließen von Knöpfen und Reißverschlüssen. Gummibeschichtet mit 18 cm Län

Englischer Strumpfhosenanzieher RFM
Englischer Strumpfhosenanzieher RFM
an Socken und Strümpfe anpassbar

Schnürsenkel, de luxe RFM 68 cm, 3 Paar
Schnürsenkel, de luxe RFM 68 cm, 3 Paar
Dicke Schnürsenkel für 5-, 6-, oder 7-fache Schnürung für den Sportschuh. Sehr strapazierfähig mit 6,4 mm Breite un

Englischer Strumpfanzieher RFM
Englischer Strumpfanzieher RFM
anpassbar durch flexibles Material

Good Grips Knöpfhilfe
Good Grips Knöpfhilfe
Gut in der Hand liegendes Knöpfhilfsgerät mit rutschfesten verdickten Griff, auch zum knöpfen kleiner Knöpfe. Gesamtl&au

Strumpfanziehilfe mit Band, geformt RFM
Strumpfanziehilfe mit Band, geformt RFM
geformte Strumpfanziehhilfe zur ein- oder beidhändigen Bedienung mit Seil. Eine Schaumscheibe an der Unterseite verhindert das Herunter

Reißverschlusshilfe RFM
Reißverschlusshilfe RFM
Für Personen mit eingeschränkter Handkraft und Beweglichkeit geeignet zum leichteren öffnen und schließen von Reiß

Anziehstab RFM, 46 cm
Anziehstab RFM, 46 cm
Anziehhilfe für Kleidungsstücke mit Zieh- und Drückhaken für in der Hüftbeugung und Oberkörperbeugung beeintr&

Schuhanzieher mit Feder
Schuhanzieher mit Feder
Mit Feder versehener Schahanzieher aus Metall und zusätzlicher Schlaufe zum aufhängen. Für Personen mit Beugebeeinträcht

Schuhanzieher, Kunststoff RFM
Schuhanzieher, Kunststoff RFM
Leichtgewichtiger Schuhanzieher aus Kunststoff mit Schlaufe am Griff. Länge 45 cm .

Schnürsenkel, spiralförmig RFM, schwarz, 1 Paar
Schnürsenkel, spiralförmig RFM, schwarz, 1 Paar
Veränderbare Schnürsenkel, die gestrafft und gelockert werden können, ohne Veränderung der Schnürung. Gesamtlä

Schnürsenkel, elastisch RFM, schwarz, 61 cm, 3 Paar
Schnürsenkel, elastisch RFM, schwarz, 61 cm, 3 Paar
Dehnbare Schnürsenkel, die zugeschürt eine Dehnung für bequemes An- und Ausziehen zulassen.
Es gibt sie in der Länge

Socky Strumpfanzieher, kurz, 40cm
Socky Strumpfanzieher, kurz, 40cm
Aus Nylonstoff geformte Anziehhilfe zum schnellen Überstülpen von kurzen und langen Strümpfen bei reduzierter Handfunktion.

Schere mit federner Schlaufe Groß 20cm Klinge
Schere mit federner Schlaufe Groß 20cm Klinge
Schere für Rechts-und Linkshander mit federnden nach hinten gebogenen Griff aus Polypropyrenbeschichtung und rostfreien Edelstahlklinge

Good Grips Schuhanzieher
Good Grips Schuhanzieher
Schuhanziehhilfe mit latexfreien und rutschfesten Griffstück und Vertiefungen für dei Finger.Für Personen mit Beugekontraktur

Strumpf-und-Sockenanzieher Dorking standard
Strumpf-und-Sockenanzieher Dorking standard
Der flexible Kunsstoff kann an Socken und Strümpfe angepassst werden

Stiefelknecht
Stiefelknecht
Ausziehhilfe von festsitzenden Schuhen und Stiefeln aus Naturholz gefertigt. Für Personen mit eingeschränkter Beugung und Kraft ge

Strumpfanzieher für Kompressionsstrümpfe RFM
Strumpfanzieher für Kompressionsstrümpfe RFM
Anziehhilfe für Personen mit eingeschränkter Kraft und Beweglichkeit zum anzeihen von Kompressionsstrümpfen.Kompakt, leichtge


Down Up

Sonst. Artikel

Anziehhilfen
Badewannensitze
Gehstöcke/Zub.
Gehwagen/Rollatoren
Greifhilfen
Kniegelenkband.


ANZEIGEN:

Fachbücher

Arthrose (42)

Down Up

Praxisleitfaden der Knorpelreparatur Praxisleitfaden der Knorpelreparatur
Jürgen Fritz; Wilhelm K. Aicher; H.-Jürgen Eichhorn

Gesunde Gelenke Gesunde Gelenke
Ronald Dorotka

Chirurgie der Knochen und Gelenke Chirurgie der Knochen und Gelenke
B. Kaltwasser; A. Skuginna; G. Hierholzer

Osteologie aktuell VIII Osteologie aktuell VIII
Maximilian Reiser; Andreas Heuck; K.Joachim Münzenberg; Benno Kummer

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose
Sven-David Müller; Christiane Weißenberger

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose
Sven-David Müller; Christiane Weißenberger

Rheuma Rheuma
Elisabeth Uitz; Andreas Mayer; Babak Bahadori

Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose Ernährungsratgeber Arthritis und Arthrose
Sven-David Müller; Christiane Weißenberger

Kampf der Arthrose Kampf der Arthrose
Ana M Bergasa

Rheuma heilt man anders Rheuma heilt man anders
Axel Berendes; Klaus U Hoffmann

Die erstaunliche Wirkung von Magnesium Die erstaunliche Wirkung von Magnesium
Ana Maria Lajusticia Bergasa

Das Arthrose-Buch Das Arthrose-Buch
Dr. med. Petra Roßmüller-Meister; Gabriela Schwarz

Osteologie aktuell VII Osteologie aktuell VII
Hans-Jürgen Pesch; Hartmut Stöß; Benno Kummer

Störungen der Frakturheilung
R. Rahmanzadeh; A. Meißner

Das infizierte Implantat Das infizierte Implantat
R. Rahmanzadeh; Hans-Georg Breyer

Gutachtenkolloquium 4 Gutachtenkolloquium 4
Günther Hierholzer; Elmar Ludolph; Elmar Hamacher

Hygiene, Infektiologie, Mikrobiologie Hygiene, Infektiologie, Mikrobiologie
Christian Jassoy; Andreas Schwarzkopf

Heilen mit der Methode Dorn Heilen mit der Methode Dorn
Dieter Dorn; Gerda Flemming

Meine Schulter Meine Schulter
Thomas Müllner; Susanne Altmann

Das Arthrose-Buch Das Arthrose-Buch
Dr. med. Petra Roßmüller-Meister; Gabriela Schwarz

Hüftgelenkersatz Hüftgelenkersatz
Connie Koesling; Uta Stiegler; Doreen Krümmling

Arthrose Arthrose
Thomas Heim


Down Up
alle Fachbücher Arthrose